Presse

Aktuelle Presseinformationen des Verbandes Österreichischer Kieferorthopäden:

  • Fachzahnarzt für Kieferorthopädie ab 1. September 2023 auch in Österreich

    Seit über 20 Jahren* hat sich der Verband Österreichischer Kieferorthopäden lautstark und mit großem Engagement für die seit vielen Jahrzehnten europa- und weltweit übliche universitäre Ausbildung im Spezialgebiet Kieferorthopädie und Orthodontie eingesetzt. 

    Am 20. Dezember 2022 wurde endlich zu unserer großen Freude das für die Einführung der Fachzahnarzt-Ausbildung erforderliche Gesetz verabschiedet!

    In den nächsten Wochen werden vom Gesundheitsministerium die Verordnungen betreffend Ausbildung und Übergangsbestimmungen fertiggestellt.

    Am 1. September 2023 soll mit der 3-jährigen volluniversitären Ausbildung zum Fachzahnarzt bzw. zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie an den medizinischen Universitäten Graz, Innsbruck und Wien begonnen werden.

     *19.9.1999 - Schreiben des VÖK an BM Hannelore Hostasch sowie an alle Gesundheitssprecher betreffend die fehlende Ausbildung im Fach Kieferorthopädie und Orthodontie in Österreich!

     

     

  • Fachzahnarzt-Kieferorthopädie-Gesetz im Bundesrat

    Dienstag, 20. Dezember 2022 - 948. Sitzung des Bundesrates - TOP 8

    Das abgeänderte Fachzahnarzt-Kieferorthopädie-Gesetz wurde ebenfalls einstimmig im Bundesrat angenommen. Mit diesem letzten Schritt ist der Gesetzwerdungsprozess abgeschlossen. 

    Sitzungsprotokoll des Bundesrates

     

  • Fachzahnarzt-Kieferorthopädie-Gesetz im Nationalrat

    14. Dezember 2022 - 189. Sitzung des Nationalrates, TOP 26 

    Das abgeänderte Fachzahnarzt-Kieferorthopädie-Gesetz wurde in dritter Lesung einstimmig von allen Parteien angenommen.

    Sitzungsprotokoll des Nationalrates

     

  • Wien, Burgenland und Kärnten blockieren das Gesetz zur Implementierung des Fachzahnarztes Kieferorthopädie

    APA Meldung vom OTM0012, 30. Aug. 2022, 18:33
     
    Völliges Unverständnis über Verhinderungs- und Verzögerungstaktik nach einstimmigem Beschluss aller Fraktionen im Gesundheitsausschuss, dem Nationalrat und Bundesrat.
    Wien, 30. August 2022 – Seit über 30 Jahren engagieren sich Universitäten und der Verband der österreichischen Kieferorthopäden (VÖK) für die weltweit übliche universitäre Spezialisierung im Fachgebiet Orthodontie und Kieferorthopädie nach dem Studium der Zahnmedizin in Österreich.
    „Nach jahrelangen Verhandlungen wurde das entsprechende Gesetz Mitte des Jahres im Gesundheitsausschuss, dem Nationalrat und dem Bundesrat einstimmig von allen Fraktionen verabschiedet“, so DDr. Silvia M. Silli, Präsidentin des VÖK. Die Bundesländer Wien, Burgenland und Kärnten haben nun im Rahmen einer zusätzlichen Begutachtungsfrist die Zustimmung zur Kundmachung des Gesetzes im letzten Moment verweigert. „Dass die SPÖ-Landesparteien – anscheinend akkordiert – nun gegen die Beschlüsse ihrer Bundespartei und ihrer eigenen Vertreter im Bundesrat agieren, ist für uns völlig unverständlich“, so Silli. „Für uns ist diese Vorgehensweise ein demokratiepolitischer Skandal! Hier wurde ein mit den Stimmen aller Fraktionen beschlossenes Gesetz, welches eine umfassende Ausbildung und die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten garantiert, buchstäblich in letzter Sekunde ausgehebelt.“
    „Was immer die Bundesländer Wien, Burgenland und Kärnten bewegt, sie verhindern damit die Umsetzung von weltweit üblichen Ausbildungsstandards im Bereich der Kieferorthopädie in Österreich. Wichtig ist jetzt, rasch in Verhandlungen zu treten und den erneut erforderlichen Gesetzwerdungsprozess schnellstmöglich abzuschließen“, betont Silli.

  • Grüne Wien / Huemer: Blockadehaltung Wiens zur Einführung des Fachzahnarztes für Kieferorthopädie unverantwortlich

  • SPÖ-Länder blockieren Neuregelung der Kieferorthopädie

  • Schallmeiner/Grüne: Blinder SPÖ-Aktionismus torpediert Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Save
Benutzerdefinierte Cookie-Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies um anonym Besucherzahlen zu erheben. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Datenschutzerklärung (Details)
Functional
Erweitern den Funktionsumfang der Website, kann Social Sharing beinhalten.
Vimeo
Akzeptieren
Ablehnen
Analytics
Datenanalyse, um die Effektivität einer Website zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Matomo
Akzeptieren
Ablehnen
Essential
Diese Cookies werden benötigt damit die Website funktioniert. Sie können sie nicht deaktivieren.
Joomla!
Akzeptieren